Rubriken
Die Technologie von Brot und Backwaren

Beschleunigtes Prüfverfahren für die Vorbereitung

                                  Beschleunigte Verfahren der Teig vorbereitet.
Herstellung von Probe vergärt trocken.
 Für die Herstellung von Teig nach konventionellen biochemischen Methoden, die auf Fermentation basieren, wird viel Zeit benötigt. Die Verkürzung der Fermentationszeit führt dazu, dass sich die erforderliche Menge an Säuren und anderen Geschmacks- und Aromastoffen, die den Geschmack und das Aroma der Fertigprodukte ausmachen, nicht im Teig ansammelt. Um die für Expeditionen und Bäckereien wichtige Teigbereitungsdauer zu verkürzen, wurde nach Möglichkeiten gesucht, die erste Phase der Teigzubereitung (Schwamm oder Kopf) durch die Verwendung von vorgekochter und getrockneter Hefe im Teig zu eliminieren.
In VNIIHPe es ein Verfahren zur Herstellung Vollkorn Teig aus Roggen und Weizenmehl auf dem Trockenen Fermente, die zusammen mit der Trockenhefe, die verbraucht werden in großen Mengen [197] zu beschleunigen, um die Vergasung vorgeschlagen wurde.
Trockener Sauerteig wird wie folgt hergestellt. In der flüssigen Sauerteigs Feuchtigkeit 65-68% und Säure 18- 20 ° H verknetet dicken Sauerteig Luftfeuchtigkeit 32- 33%, das während 30-32 ° C bis Acidität von Roggenvollkorn 23-25 ° H auf Weizenvollkorn wandert 17- 20 ° N und für Mehl II Klasse 15 - 17 ° N. Dann wird, wie Hefe Vermicelli extrudiert und getrocknet, um auf einem Bandtrockner mit Lufttemperatur 35-38 ° C und einer relativen Luftfeuchtigkeit von Luft bei 50 3% Geschwindigkeit m / sec. Die Trocknung dauert 4 Stunden. Das getrocknete Sauerteig wird gemahlen zu einem Pulver Weitergabe an 95% durch eine Anzahl 067. Feuchte der getrockneten Sauerteig und-12%, Säure für Roggenvollkorn 38 40 ° -H, Weizenvollkorn 28- 32 ° H und Mehltype II-22 25 ° N.Ona gut unter normalen Lagerbedingungen, bis 6 Monate aufbewahrt.
Studien haben gezeigt, dass Mikroorganismen in Trockenhefe anabios sind; es dauert lange, sie in einen aktiven Zustand zu versetzen. Daher wird Ferment in großen Mengen nicht als Träger von Mikroorganismen verwendet, sondern als Quelle für große Mengen an Säure und anderen Fermentationsprodukten, die erforderlich sind, um dem Teig bestimmte Eigenschaften zu verleihen. Es wird in einer solchen Menge verbraucht, dass der Teig nach dem Kneten die notwendige Säure aufweist. Das Verhältnis zu Mehl reicht von 0,7: .1 bis 1: 1. Das Kneten des Tests ist während 15 - 25 min intensiv oder lang.
Rezept und Art des Teigs sind in der Tabelle angegeben. 84. Unmittelbar nach dem Kneten, dessen Dauer 15 - 25 Minuten beträgt, wird der Teig zum Schneiden und Proofen geschickt. Das Backen erfolgt im normalen Modus. Der gesamte Zyklus dauert 2 - 3 h.
                                                     84 Tabelle. Die Formulierung und Herstellung von Testmodus auf trockener Hefe und Trockenhefe

Die Formulierung und Einheit rev. Mehl
Roggen
Tapete
Roggen
Weizen
Tapete
Weizen
 Tapete
Weizen Klasse II
Mehl kg 40-50 50-60 60-70 60-70
Suhaia Starter      » 60-50 50-40 40-30 40-30
Trockenhefe » 4 3 3 2
Salz » 1,5 1,5 1,5 1,5
Wasser Л Nach dem Berechnungs
Feuchteprüfung     % 52 50 49 46
Testtemperatur     ° C 32-33 32-33 32-33 32-33
Erstprüfung Säure ° Н 12-13 10-11 9-10 6- 7
Die Dauer der Proofing min 70-80 60-70 55-60 50-60

Ein ähnliches Verfahren zur Herstellung von Teig auf trockenem Sauerteig wurde von E. A. Gladkova entwickelt. Trockenhefe (C-2) wird hergestellt, indem auf einer Walze fermentierende flüssige Hefe (C-1) getrocknet wird. Vor dem Trocknen wird Milchsäure hinzugefügt. Mit der Säure des flüssigen Starters 15 - 16,5 ° N wird die Säure zugegeben, bis die Säure 35 - 36 ° N erreicht ist.
Trocknungsdauer 4 sec bei Lufttemperatur in 120 - 135 ° C Walzen und 0,03 - 0,08 mm Schichtdicke. C-2 Trockenteig hat 120 Säure - 130 ° Weder FeuchtigkeitVerfügbarkeit 6 - 8%. Der Teig wird unter Zusatz von Trockenhefe zubereitet, unmittelbar nach dem Kneten zerteilt und in Formen fermentiert.
Die Formulierung und die Art ihrer Herstellung sind in der Tabelle gezeigt. 8 5. Die Qualität des Brotes entspricht der Norm.
                                                             Tabelle 85. Die Formulierung und Herstellung von Testmodus auf dem Trockenen Sauerteig C-2

Die Formulierung und U ändern. Mehl Tapete
Roggen Weizen
Mehl kg 100 100
Trockenhefe (Feuchtigkeit 7%) » 20 10
Trockenhefe (Feuchtigkeit 8%) » 7,2 3,3
salzhaltig    л 2 1,8
Wasser          Nach dem Berechnungs
Feuchteprüfung    % 52 49
Die Temperatur der anfänglichen      ° C 33 32
Säure   ° Н 8,0 5,8
"final    SN 10,4 7,0
Dauer der Fermentation (in Form)      min 65-140 55-80

die Menge an verbrauchtem Sauerteig VV Shcherbatenko und L. F. Carpenter [220] Unter Verwendung des Verfahrens zur Herstellung von trockenen Sauerteig dicken Kopf mit der Zugabe von Milchsäure zu reduzieren. Die dicke Matrize mit 45% Feuchtigkeit für 16-20 h fermentieren gelassen 23 25 ° -H Säure wurde zugegeben -Ing 40% Milchsäure (8-10 100 kg pro kg Mehl in it), sowie das Mehl um die Feuchtigkeit zu reduzieren, auf 32 - 33% und in einer Makkaronipresse extrudiert. Die Nudeln wurden bei 35 - 40 ° C getrocknet und gemahlen.
Acidität Trockensauerteig aus Roggenvollkorn 60-65 ° N, aus Weizenvollkorn - 50-55 ° N. Sauerteig Verbrauch Teig kneten dadurch vermindert und für Vollkornroggen 40%, Roggen-Weizen 30%, Weizen 25% durch das Gewicht des ganzen Mehls im Teig. Gleichzeitig mit Sauerteig Hefe verbrauchen 3-4% getrocknet oder gepressten 2-3 Gewichts-% des Mehls im Teig.
Dauer erhöht Teig für Roggenmehl zu 15 Minuten für Weizen zu 20 Minuten, und der Anfangstemperatur - bis zu 30-32 ° C. Die Dauer der Proofing und wiegt kg 1,7 60-80 Minuten. Die Qualität des Brotes 
ist die gleiche wie bei golovochnym herkömmlicher Weise vorbereitet. Der gesamte Zyklus dauert 2,5-3 Stunden.
In Deutschland gibt es Firmen, die auch gebrauchsfertigen trockenen Sauerteig herstellen, bei dem es sich um eine Zubereitung aus Milchsäure handelt, die auf pasteurisiertem Mehl fixiert ist. Der Teig wird im Straight-Through-Verfahren zubereitet, wobei 6% trockener Sauerteig und 1% Presshefe bezogen auf das Gewicht des verarbeiteten Mehls verbraucht werden. Es ist jedoch die Meinung, dass es für den Geschmack des Brotes nicht gleichgültig ist, ob die fertige Milchsäure dazugegeben wird oder sich durch bakterielle Gärung im Teig bildet. Im letzteren Fall geht seine Bildung mit der Freisetzung einer erheblichen Energiemenge einher. Aufgrund dessen kann die entstehende Säure sehr aktiv und chemisch reaktionsfähiger sein als beim Einbringen ihrer fertigen Form. Trockenstarter können länger als 6 Monate gelagert werden.
     Herstellung von Probe organischen Säuren
VNIIHP hat ein Verfahren zur beschleunigten Herstellung von Brot ohne Fermentation vor dem Schneiden mit organischen Säuren entwickelt, bei dem 2,5 - 3 anstelle von 7 - 8 h mit herkömmlicher Technologie verwendet wird [198]. Zu diesem Zweck werden die folgenden Techniken angewendet, um die Dauer der Teigzubereitung zu verkürzen: intensives oder längeres Kneten, wodurch der Prozess der "Reifung" beschleunigt wird; Einbringen von organischen Säuren in den Teig (Zitronensäure, Essigsäure, Milchsäure); die Verwendung einer erhöhten Menge Hefe (gepresst oder trocken) im Vergleich zu der üblichen Menge und eine Erhöhung der Teigtemperatur, wodurch die Fermentationsaktivität des Teigs erhöht und das Gären verringert wird; der Zusatz von Ethylalkohol und anderen aromatischen Stoffen, die den Geschmack und das Aroma von Brot verleihen; die Zugabe von Enzympräparaten, die mikrobiologische Prozesse intensivieren.
Der Teig wird aus den für diese Art von Produkten bereitgestellten Rohstoffen unter Zusatz von organischen Säuren, synthetischen oder natürlichen Aromen in Mengen geknetet, die den normalen Säuregehalt des Brotes gewährleisten. Unmittelbar nach dem Kneten wird der Teig zum Schneiden und Proofen zugeführt. Brot wird wie gewohnt gebacken.
Studien haben gezeigt, dass anstelle eines Gemisches verschiedener Säuren nur eine Zitronensäure angewendet werden kann. Gleichzeitig ist die Menge und Qualität des gewaschenen Glutens *, die gasbildende und gashaltende Kapazität des Teigs ungefähr die gleiche wie die des üblichen Teigs.
Die optimale Dosierung von Presshefe beträgt 2 - 3%. Trockenhefe sollte in der Menge von 2% mit ihrer Auftriebskraft 60 min verbraucht werden. Die Proofdauer für Brot aus Weizenmehl der Güteklasse I beträgt 50 - 60 min. Bei Verwendung von aktivierter Hefe, Phosphatidkonzentraten (2 Gew .-% Mehl) oder Enzymzubereitungen (0,02 Gew .-% Mehl) reduziert sich die Dauer des Gärens um 10%.
Den Autoren des Verfahrens zufolge enthält Brot, das durch das beschleunigte Verfahren erhalten wird, eine große Menge an Zuckern, wasserlöslichen Kohlenhydraten und Bisulfit-bindenden Verbindungen, die das Aroma des Brotes bestimmen. Auf diese Weise ist es möglich, geformtes Brot herzustellen. Die Moskauer Bäckerei Nr. 15 produzierte lange Zeit in Scheiben geschnittenes Premium-Weizenmehl nach dem Rezept: '%: Salz 1,5, Presshefe 3, Zucker 6, Margarine 3,5, Kaliumbromat 0,001, Zitronensäure 0,09 und Essigsäure 0,05 [223].
Die Rohmaterialien wurden in der folgenden Reihenfolge geladen: Wasser, Salz, Zucker, Margarine, eine Lösung von organischen Säuren und Kaliumbromat, Mehl und eine wässrige Suspension von Presshefe. Der Teig wurde in einem Trommelkneter geknetet, dessen Geschwindigkeit von 26 auf 41 pro Minute erhöht wurde. Die Dauer der Charge betrug 25 min. Seine Temperatur betrug 33 - 35 ° C, und die spezifische Arbeit betraf 32 j / g Teig.
Wenn der Teig thins Kneten, so dass er nach links wurde auf 20-40 Minuten Binning, dann abgeschlachtet und schmilzt innerhalb 20-30 Minuten, bis gekocht. Qualitätslaibe, entsprechend den Autoren war der gleiche wie bei der Herstellung des Teiges sponge Methode.
Gemäß dem Zentrallabor Ukrglavhleba [142], bei der beschleunigten Testverfahren zur Herstellung von organischen Säuren (Zitronen- und Essigsäure), nachdem der Teig in dezhah 35 min Dauer, für Binning Test 65 min Kneten erforderlich. Für den Betrieb mit dieser Methode wird der in Tabelle 2 angegebene Prozessmodus empfohlen. 86. In Weizen
                                                                     Tablitsa86. Testvorbereitung Modus auf organischen Säuren


Regime
U
ändern.
           Denn das Brot aus Mehl
Roggen
Tapete
Roggen
Weizen
Weizen
Tapete
I Weizen Klasse
Der Verbrauch von Säure pro kg Mehl 100: 40% iger Milch kg 2,8 2,5 2,0 0,2
oder zitronenkristallin » 0,9 0,8 0,65 0,13
Essig- 80% -s ' » 0,3 0,25 0,1 0,05
Die Dauer des Knetens min 15 15 20 30
Testtemperatur     ° C 32-33 32-33 32-33 32-33

Teig ist es wünschenswert, Phosphatidkonzentrate in der Menge von 1% und Enzymzubereitungen 0,01 - 0,02 Gew .-% des verarbeiteten Mehls herzustellen.
Da es nicht immer möglich ist, große Mengen organischer Säuren zu verwenden, können diese durch milchsäurehaltige Molke [223] ersetzt werden. Zu diesem Zweck wird empfohlen, Serum mit einem Säuregehalt von bis zu 200 - 250 ° T aufzutragen, da in diesem Fall der Verbrauch verringert wird. Zum Kneten von Teig verwendet man eine solche Menge Serum, die benötigt wird, um die notwendige Säure zu erzeugen.
    Ein Verfahren zur Herstellung des Teiges auf die dispergierte Phase.
In Estland SSR verschiedene Backwaren mit einem neuen Verfahren zur Herstellung von Test „diskontinuierlicher Phase» [32, 115, 181] zu erzeugen. In gleicher Weise wird die erste auf Valga bakery IA Hoog, dispergierter Phase angelegt von 30-33% verarbeitet Mehl hergestellt wird, und den Rest des Rohmaterials (Milchprodukte, Wasser, Druck Hefe, Salz, Zucker, Margarine).
Es wird durch Klopfen in einem Mischer-Brecher hergestellt, dessen Arbeitskörper 2000 U / min ergibt. Die Dauer des Aufbringens der dispergierten Phase, die Quark enthält, beträgt 1,5 - 2 min und die Trockenmilch oder Molke - 5 - 7 min enthält. Während der 8-10-Minuten wird der Teig in einem Kneter darauf geknetet und nach 20-30 gelangen die Gärminuten in die Nut.
Für eine ausreichende Gasbildung während des Gärens wird die Dosierung der Presshefe auf 3 - 5 Gew .-% des gesamten Mehls erhöht. Auf diese Weise produzieren sie verschiedene Bäckereien und reiche Produkte, die Magermilchprodukte enthalten, aber es ist auch für die Herstellung von Produkten geeignet, die solche Produkte nicht enthalten.
Der hohe Hefeverbrauch und der vermehrte Angriff von Proteinen und Kohlenhydraten durch Enzyme infolge intensiver mechanischer Verarbeitung begünstigen die beschleunigte Reifung des Teigs.
Alle Operationen auf dem Testvorbereitung 100- 125 Minuten einnehmen.
In einem anderen Verfahren in der Bäckerei Tallinn verwendet № 2 IA Ganzurovoy PY und Saar, disperse Phase ist bereit 60% Luftfeuchtigkeit 30% des gesamten Mehl, Zucker, Fett, Milchprodukte (Molke, Magermilch, etc.) und Presshefe (3 - 5 Gew .-% des verarbeiteten Mehls). Das restliche Mehl und Wasser sowie die Salzlösung werden während des Teigknetens zugegeben. Herstellung einer dispersen Phase in der Schüssel 600 Liter Fassungsvermögen, mit einem Propellerrührer ausgestattet. Vom Boden der Schüssel durch die Mischung konischen Düsenzufuhr gründlich gepumpt wird Marke 1,5V-1,6 (kW Motor 1,7., 1450 rev / min) wieder auf die gleiche Schüssel zu mischen. Pumpen dauert 5 - 8 min. Nach 20 min Phasenfermentation darauf während 15-20 min dispergiert gekneteten Teig, der 30 min zu Bündelungs roamt. Backdauer um 2 erhöht - 3 min.
Auf Tartu Brotbacken die disperse Phase zur Herstellung emulsator batch Marke Schleife 450 Liter Fassungsvermögen, ausgestattet mit einem Schneckenmischer und Pumpenmarke SHSE (kW Motor 7, 1450 rev / min) aufgetragen. Beating dauert darin 3-5 Minuten dann in die Sammelphase gepumpt, von denen zu dem Zuführtank zugeführt wird. Vor dem Eintritt in die Chargenphase wandert 30 min. Der Teig wird in der Anlage der KTU-D geknetet. Es wandert im Teigteilerbunker für 30 min. Die Dauer des gesamten Teigzubereitungsprozesses beträgt 155 - 160 min.
Diese Methode erzeugt über 35 verschiedene mit Milchprodukten angereicherte Backwaren. In einigen enthielt 2,5-4% Magermilch, Molke bis% oder Butter 30,% Magerkäse 15, 20-50 Gewichts-% Vollmilch Mehl verarbeitet.
Für die Herstellung der dispergierten Phase können Sie bei Bedarf schwaches Weizenmehl und sogar Gerste oder Mais zu deren Verarbeitung verwenden.
Die Qualität der Produkte, die durch dieses Verfahren erhalten werden, ist gut, aber die Krume wird oft ein wenig zerknittert. Sie veralten auch schneller. Der Gehalt an bisulfitbindenden Substanzen ist aufgrund des hohen Hefeverbrauchs und des Vorhandenseins von Milchprodukten höher als bei der üblichen Teigzubereitung.
Der Verlust an Trockenmasse nimmt trotz der kürzeren Fermentationsdauer aufgrund des hohen Hefeanteils und der intensiven Fermentation zu.
Die physikalischen Eigenschaften der Krume verbessert werden.
Das Hinzufügen von bis zu 15% Hüttenkäse zum Gewicht des Mehls trägt zur Lockerung bei und reduziert das abgestandene Brot. Es ist ratsam, der dispergierten Phase Molke und andere Milchprodukte zuzusetzen.
Aufgrund der noch unerforschten Prozesse, die bei seiner Herstellung auftreten, wird der sogenannte Dis-Effekt, bei der Verwendung von Quark dessen Vorhandensein in den Produkten nicht spürbar. Anstelle von Margarine kann auch pflanzliches Öl verwendet werden, dessen Geschmack durch die Bildung einer Emulsion nicht wahrgenommen wird.
Die dispergierte Phase ist ein komplexes kolloidales System. Das Fett bildet eine Emulsion, in der die Mehlpartikel suspendiert sind. Durch verstärktes Aufschlagen werden die Eiweißstoffe stark disaggregiert und das Gluten zerstört, die Masse wird klebrig.
Die Untersuchung dieses Prozesses ist nicht nur praktisch, sondern theoretische Interesse, da für eine kolloidale und biochemische Prozesse in der dispersen Phase und dem Test vorbereitet darauf können mit Luft ein Schlag mitgerissen Affekt, eine erhöhte mechanische Wirkung auf die Komponenten der Phase, und vielleicht andere noch nicht etablierte Phänomene.
Einige Pflanzen in England und Australien verwendet, um die gleiche beschleunigte Testverfahren zur Herstellung von der Firma Blancherd «No-Zeit-Prozess» [262]. Es basiert auf umfangreichen Bearbeitungs dicken Schwamm basiert. Der Stromverbrauch ist geringer als bei anderen Methoden [228, 265].
Das gesamte Wasser und 3 / 4 der gesamten Mehlmenge wird geschlagen, während das Gluten wie beim normalen Fermentationsprozess hydratisiert wird. Um diesen Prozess zu beschleunigen, werden verschiedene Additive eingesetzt. In dieser Mischung, deren Feuchtigkeit hoch ist (-55%), ändert sich der Glutengehalt schneller als im dicken Teig, daher ist der Energieverbrauch geringer.
Nach der Verarbeitung das restliche Mehl zu dieser Mischung geben und den Teig kneten. Bei der Verarbeitung von Mehl mit unterschiedlichen Stärken wird beim Teigkneten schwaches Mehl verwendet. Nach dem Teilen und Verrunden wird der Teig 15-Minuten vorab geglüht, dann nach dem Formen - das endgültige Gießen bei 38 - 43 ° C für 50 Minuten.
Formulierung kg für Teig: Mehl 190, 4 Hefe, Sojabohnenmehl 0,9 unbehandelter, Teigverbesserer 0,45 oder 7 g Ascorbinsäure, das Wasser (in Abhängigkeit von der Wasseraufnahmekapazität des Mehls) 149. Die Dauer des Mischens mit 75 / min - 1-4 98 Minuten in, wenn U / min - 1 - 2,7 Minuten.
Weitere Rezepte für Teig, kg Mehl 63, 4,5 Salz, Emulsion (Natriumglutamat oder glitseridmonostearata, Wasser und 50% Fett) 1,8. Die Dauer des Mischens bei der Geschwindigkeit 75 U / min - 2 Minuten bei 98 / min -1-1,4 min. Teigtemperatur 32 ° C
Nach dieser Methode kann schwächeres Mehl verwendet werden, die Dauer des Prozesses wird verkürzt, die Ausbeute an Produkten wird erhöht, die Krume wird geklärt, das Brot ist von hoher Qualität und unterscheidet sich nicht von dem, das auf die übliche Weise zubereitet wurde. Reduzierter Stromverbrauch.
  Vorbereitung des Tests an der Oxidationsphase
Die auf der Wirkung des Lipoxygenase-Enzyms beruhende beschleunigte Methode der Teigherstellung auf der flüssigen oxidativen Phase (JOF) wurde von L. Ya. Auerman,
V.L. Kretovich und R. D. Polandova [3,9]. Eine zylindrische Behälterkapazität 200 l, wobei propellernayameshalka, zur Herstellung von Teig 1400 rev / min, Dial-65 75% alle Wassers machen sollte mit einer temperatur 30 35 ° C. Wann wurde der Rührer hinzugefügt 0,3% Soja oder
Gewichtsprozent Erbsenmehl des verarbeiteten Mehls und Mischen von 1 min. Gleichzeitig wird das Lipoxygenase-Enzym extrahiert. Dann wird die Emulsion zugegeben, bestehend aus 90% Wasser, 5% Pflanzenöl und 5% Phosphatidkonzentrat, bezogen 0,5% Pflanzenöl auf das Gewicht von Mehl verarbeitet, unter kräftigem Rühren für 1 min.
Aufgrund des Luftsauerstoffs kommt es unter Einwirkung von Lipoxygenase zur Oxidation von ungesättigten Fettsäuren zu Hydroperoxiden. Danach wird 2 - 20% des gesamten Mehls zu 25 min gegeben und für 4 min gemischt. Es kommt zur Oxidation von Sulfhydrylgruppen des Protein-Proteinase-Komplexes von Mehl und Carotinoiden durch Hydroperoxide ungesättigter Fettsäuren.
Das entstehende FFS wird in den Druckbehälter gepumpt und zu einem Teig verarbeitet, auf dem der Teig geknetet wird.
Zur Herstellung 18 m Gewinde Laibe pro Tag wird in zwei Portionen ZHOF Stunde hergestellt nach der folgenden Formulierung 87,6 Wasser kg Sojamehl 0,8, 2,65 Emulsion, 52,1 Mehl.
Infolge der Oxidation von Sulfhydrylverbindungen haben die nach diesem Verfahren hergestellten Produkte ein größeres Volumen, eine bessere Lockerung und hellere Farbe der Krume, und das Verhältnis von Höhe zu Durchmesser der Bodenprodukte nimmt ebenfalls zu.
Durch die Verbesserung der physikalischen Eigenschaften des Teigs können Sie seinen Feuchtigkeitsgehalt im Vergleich zu dem bei der üblichen Teigzubereitungsmethode verwendeten geringfügig erhöhen.
Die größte Verbesserung der Qualität des Brotes wird bei der direkten Teigzubereitung beobachtet, etwas weniger beim Biskuit mit der Einführung von ZhOF in ein dickes Gebräu und noch weniger beim flüssigen Gebräu.
Wenn diese Verfahren zur Herstellung des Testvolumenausbeute von Brotmehl I Grad erhöht bzw. 28, 21 und 17%. Bei der Herstellung von Brot aus Weizenmehl Grade-Effekt in 2-2,5 mal kleiner. Dieses Verfahren verbessert auch die Qualität von Brot aus frisch gemahlenem Mehl.

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Seite verwendet Akismet zur Bekämpfung von Spam. Finden Sie heraus, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.